Angebote

Regelmäßige Untersuchungen des allgemeinen Gesundheitszustandes sollten so selbstverständlich sein wie die laufende Wartung Ihres Autos. Viele Erkrankungen können früh erkannt oder gänzlich vermieden werden.

Zu den Unterstützungsleistungen im Bereich der Arbeitsmedizin zählen unter anderem die gesetzlich vorgeschriebenen regelmäßigen Begehungen der Arbeitstätte, die der Feststellung von Gefahren und Belastungen für Arbeitnehmende dienen. In ihrer beratenden Funktion stehen unsere ArbeitsmedizinerInnen in ärztlichen Sprechstunden bereit, um allfällige Fragen zum Thema Gesundheit zu beantworten.

44 Prozent der über 35-Jährigen in Europa leiden an Buthochdruck, der zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann. Chronische Stressbelastung kann mit ursächlich sein. Das Screening hilft Risikofaktoren zu ermitteln.

Bild: Getty Images/Robert Daly

„Wer ausbrennt, muss einmal gebrannt haben!“ – Damit es jedoch nicht zum „Burn Out“ kommt, muss man sich aktiv mit seiner Arbeitssituation und deren Belastungen auseinandersetzen.

Ein Problemfeld der modernen Arbeitswelt stellt das Krankheitsbild Burn Out dar. Bis vor wenigen Jahren galt es als Managerkrankheit, jetzt kann jede/r davon betroffen sein. Dieser Vortrag dient der Bewusstseinsbildung von Führungskräften wie Mitarbeitenden.

Seiten