Durch die Entwicklung von Resilienz beruflich bei Laune bleiben - Führung von länger dienenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Wer ist für die Arbeitbeitsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig? Sicher die Personen selbst, aber auch die Verhältnisse am Arbeitsplatz. Beim Arbeitsplatz kommt den Führungskräften eine Schlüsselrolle zu.

Gutes Führungsverhalten und gute Arbeit von Vorgesetzten ist der einzige hochsignifikante Faktor für die Steigerung der Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitenden ab 50. Resilienz steht für den Aufbau von Widerstandskraft um in belastenden Situationen und Veränderungsprozessen handlungsfähig zu bleiben. Als Führungskraft können Sie dazu einiges beitragen.

 

Ziele
  • Die Wirkung der eigenen Einstellung erkennen
  • Das eigene Führungsverhalten erkennen und steuern
  • Die besondere Situation von älteren Mitarbeitenden wahrnehmen und beachten
  • Das Konzept der Resilienz kennenlernen und nutzen
  • Übungssetting zur Entwicklung von Resilienz kennenlernen und anwenden

 

Inhalte
  • Einstellungen wirken
  • Einstellungen zu Alter und älteren Mitarbeitenden
  • Persönlichkeit und Führung
  • Erwartungsklarheit schaffen
  • Messinstrumente und Fragebögen
  • Das Konzept der Resilienz
  • Die Resilienzfaktoren
  • Übungen
  • Behandlung von Fragen aus der Führungspraxis
  • Praxistransfer

 

Arbeitsweise

Belebender Rhythmus von Informationsphasen, Verarbeitung in Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, kollegialer Beratung, Anwendung und Übung.

 

Seminarleiter

Prof. Dr. Sepp Wimmer Lehrer, Studium in Pädagogik, Psychologie und Philosophie, seit 1986 Professor an der Pädagogischen Akademie in Salzburg mit den Arbeitsschwerpunkten Humanwissenschaften, schulpraktische Ausbildung und Lehrverhaltenstraining; Universitätslektor, Kommunikationstrainer; Seminarleiter in der Lehrerfort- und Weiterbildung, Leiter von Seminaren für Führungskräfte in öffentlichen Institutionen und der freien Wirtschaft; AFQM-Assossorenausbildung

 

Termine

22. und 23. Oktober 2018, jeweils 9 bis 17 Uhr

 

Ort

AMD-Seminarzentrum "Training", 5020 Salzburg, Elisabethstraße 2/1. Stock

Teilnahmegebühr: EUR 100,--

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die FGÖ-Weiterbildungsdatenbank!