Arbeitsumwelt

Unsere Sicherheitsfachkräfte beraten Ihren Betrieb bei der Gestaltung der innerbetrieblichen Arbeitswelt im Sinne des größtmöglichen vertretbaren Arbeitnehmendenschutzes. Wir liefern technisches Fachwissen, Equipment und Erfahrungen aus anderen Betrieben.

 

 

Internationale Forschungsergebnisse zeigen eindeutig Wechselwirkungen zwischen Muskel-Skelett-Erkrankungen und psychischen Faktoren wie Arbeitszufriedenheit, Monotonie, Arbeitsbeziehungen, Stress-Erleben, etc. Unsere ArbeitspsychologInnen helfen,  psychischen Belastungen im Betrieb aufzuspüren und diesen mittels gezielter Maßnahmen entgegenzuwirken.

Intensive Düfte zur Weihnachtszeit

Die Verkaufsstrategen wissen längst, dass uns Düfte in gute Stimmung bringen und unsere Kauflust anstacheln können. Die Effekte der ätherischen Öle haben es aber in sich, weiß Dr. Andrea Tögel, Arbeitsmedizinerin im AMD Salzburg. „Ätherische Öle entfalten eine direkte Wirkung auf bestimmte Bereiche des Gehirns und können so verschiedene psychische und physische Vorgänge regulieren, wie die Stimmung, die Kreativität, die Erinnerung oder das Gedächtnis. Sie haben eine tiefe Wirkung auf unser seelisches Gleichgewicht, ihr Duft kann beruhigen, aber auch anregen und motivieren - je nachdem, welche Düfte zum Einsatz gelangen.“

Demografieberatung

Der Demografische Wandel hat gravierende Konsequenzen für unsere Arbeitswelt. Die Demografieberatung zeigt Ansätze auf, wie Betriebe in Zukunft diesen Herausforderungen begegnen können, die zu einer Steigerung der Leistungs-und Beschäftigungsfähigkeit beitragen und einer Abwanderung von Fachkräften entgegenwirken.

men@work-Workout: Gerhard Haider, CEO conova, und Claudia Thiem, Marketing Managerin bei conova mit Trainer Lukas Kuon

Der IT-Spezialist conova startete vor einem Jahr mit dem Projekt men@work in die betriebliche Gesundheitsförderung und zieht...

Wiedereingliederung nach Krankheit

Mit 1. Juli 2017 wird es für Personen mit langen Krankenständen (mehr als sechs Wochen) möglich mit der Wiedereingliederungsteilzeit, durch vorübergehende Reduktion der Normalarbeitszeit, schrittweise, wieder in den Betrieb zurück zu kommen.