Vortrag rauchfrei im Betrieb

Rauchfrei

Es ist nie zu spät für einen Rauchstopp! Bereits nach zwei Tagen ist der Körper von Nikotin und Kohlenmonoxid befreit. Starten Sie mit der Bewusstseinsbildung Ihrer Mitarbeitenden und bieten Sie ihnen durch den „rauchfrei“-Vortrag einen Impuls, dem Laster ein Ende zu stetzen.

ZIELSETZUNG:
Der Votrag motiviert Mitarbeitende zur Raucherentwöhnung. Fördern Sie einen rauchfreien Betrieb. Durch Prävention können Krankenstände reduziert werden, denn Personen die das Rauchen
beenden, erleben die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit: Das Infektionsrisiko verringert sich, das Herzinfarktsrisiko wird um die Hälfte reduziert, und auch das Risiko an Krebs zu
erkranken sinkt deutlich. Gesunde Mitarbeitende sind auch leistungsfähige Mitarbeitende.
Zielgruppe: Alle Entwöhnungswilligen im Betrieb.

INHALTE:
Daten und Fakten/Kennzahlen zum Rauchverhalten Medizinische Parameter, körperliche Auswirkungen Vorteile des Nichtrauchens und Motivation zu einem Rauchstopp Vorbildfunktion gegenüber Kindern und Jugendlichen Vorstellung des Schulungsprogramms "rauchfrei"

ORGANISATORISCHES:
TeilnehmerInnen unbegrenzt Dauer: 1 Stunde plus Diskussion In Ihrem Betrieb oder im Seminarzentrum des AMD Salzburg, Elisabethstraße 2, 1. Stock
Referentin ist eine Psychologin.
Nach dem Vortrag: Der Arbeitskreis für Vorsorgemedizin (AVOS) bietet im Auftrag der Salzburger Gebietskrankenkasse Rauchfrei-Gruppenkurse für Frauen und Männer im
Bundesland Salzburg an. Die Kurse finden einmal pro Woche (ca. 1,5 Stunden) über einen Zeitraum von 6 Wochen statt.

Schlagworte